Ihre Dienstleister im Landkreis Miltenberg

Handverlesene Betriebe aus Ihrer Region!

Pellets und Holzbriketts von bester Qualität

LkMIL - 02 | Feb | 13

Brennstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen!

Bildquelle: aboutpixel.de / Ein Herz für die Umwelt_2 © Rainer Sturm

Bildquelle: aboutpixel.de / Ein Herz für die Umwelt_2 © Rainer Sturm

In Zeiten, wo die Preise für Heizöl, Gas und Strom immer weiter steigen, kann sich glücklich schätzen, wer die Möglichkeit hat, mit Pellets oder Holzbriketts zu heizen! Inzwischen habe auch viele "öl- und gasgeplagte" Menschen eingesehen, dass die wohlige Wärme eines Kachelofens, bzw. Pelletofens nicht zu vergleichen ist mit der Wärme, die durch umweltschädigende Brennstoffe erzeugt wird …

Umweltfreundlich …

Es ist weitläufig bekannt, dass ein Holzfeuer (ob nun mit Pellets, Briketts oder Brennholz) – sofern es vernünftig "betrieben" wird – unsere Umwelt weitaus weniger belastet, als. o. g. fossile Brennstoffe (das da wären Braunkohle, Steinkohle, Torf, Erdgas und Erdöl) – von der Geruchsbelästigung z. B. bei Braunkohle mal ganz abgesehen …

Darüber hinaus verbreitet ein im Warmluftkamin entzündetes (Sicht-)Holzfeuer eine Gemütlichkeit, bei dem z. B. ein "Candlelight-Dinner" eine gänzlich andere Bedeutung bekommt – nicht nur die Romantiker unter uns werden dies wissen …

Leichte Handhabung, einfache Lagerung & kostengüstig im Verbrauch!

Gerade Holzpellets sind schon aus ökologischer Sicht nahezu genial, denn … was u. a. Sägewerke "übrig" lassen, ist die Basis für diese kleinen "Holzlinge"! Im Prinzip also aus "Abfall" gefertigt, findet jeder auch noch so kleine Holzschnitzel eine wahrlich sinnvolle Verwendung – und da man durch das Betreiben einer solchen Feuerstelle auch noch richtig Geld sparen kann, reißt das Nach- bzw. Umrüsten des alten Öl- oder Gasbrenners ein nicht allzu großes Loch in den Geldbeutel!

Heiz-Alternative …

Wer also demnächst seine Heizungsanlage erneuern muss, sollte sich auf jeden Fall auch in Richtung Pelletheizung schlau machen! Wer z. B. in seinem Keller riesige Öltanks hat, kann den Holzpellets in diesen Räumlichkeiten gleich ein neues Zuhause geben – heutzutage ist die Größe der Öffnung zum Pelletlager eher unwichtig, denn die Profis "blasen" Tonnen davon auch durch sehr kleine Zugänge!

Ich kenne viele Menschen, die sich zusätzlich zu ihrer "normalen" Heizanlage einen kleinen Pelletofen in die Wohnstube gestellt haben – auch hier kann sehr viel Geld gespart werden! Da so ein kleinerer "Wärmebringer" in den meisten nicht automatisch mit Pellets bestückt werden kann, ist es sehr praktisch, wenn der Pellet-Lieferant auch Sackware liefern kann … Natürlich kann man die kleinen "Holzwürmchen" auch in nahegelegenen (?) Baumarkt kaufen, aber hier sei darauf hingewiesen, dass man nie sicher sein kann, dass diese "Billig-"Pellets grundsätzlich "ordnungsgemäß" gelagert wurden – nicht selten hörte ich von eingedrungener Feuchtigkeit und sogar "Schimmelpellets"!

So ist (leider) auch der Kauf von Pellets und Holzbriketts Vertrauenssache – denn es nützt der beste Ofen nichts, wenn die Pellets durch unsachgemäße Lagerung z. B. feucht sind – die saubere Verbrennung ist nicht mehr gegeben und der Heizwert schwindet deutlich!

Mein Tipp: Berberich Pellets und Holzbriketts

Vor Jahren, als wir hier nach Amorbach (Landkreis Miltenberg) zogen, lernte ich durch Zufall (es war – glaube ich – in der "elektronischen Bucht" …) einen jungen Menschen kennen, der sich mit der Lieferung von Pellets und Holzbriketts sein Studium verdiente – bei seinen wirklich günstigen Preisen muss er wohl sehr viele Brennstoffe umgeschlagen haben, denn schon damals kostete eine Palette Buche-/Eiche-Holzbriketts überall schon weit über € 200,-! Wenn ich mich recht entsinne, kam ich mit knapp 5 to sehr gut über den Winter – und ich meine, keine 170,-/to bei ihm bezahlt zu haben! Die letzten Ladungen bekamen wir sogar gegen einen geringen Aufpreis geliefert …

In den Folgejahren hatte ich einen sehr günstigen Brennholz-Lieferanten, der aber in diesem Jahr seinen Beruf aus gesundheitlichen Gründen aufgab – so erinnerte ich mich an den Herrn Berberich … Kurzum – vorgestern ein Telefonat und heute schon brachte er mir eine Tonne der schönen, trockenen und kaum Asche erzeugenden "Holzschnitzelblöcke", welche er sogar noch mit ausgeladen- und gestapelt hat! Der Sonderpreis von € 200,- kam dadurch zustande, dass er sein inzwischen zu klein gewordenes Lager räumen musste – dieses wird durch eine neuen Lagerhalle ersetzt, da seine Pellets und Holzbriketts anscheinend sehr gefragt sind im ganzen Odenwald!

Und nicht nur dort – "Berberich Pellets" gibt es u. a. auch in Geldern – hier steht einer seiner "Umschlagplätze" und er hat – so denke ich – Lieferanten vor Ort, welche diese qualitativ hochwertigen Brennstoffe dort "unter die Menschen" bringen … Aber ich bin froh, dass er "einer von uns" ist – der Hauptsitz ist in Eichenbühl-Guggendorf und somit nur ein paar Autominuten entfernt!

Spezialist für Tiereinstreu, Tierfutter und Festbrennstoffe:

Berberich Pellets

Stefan Berberich
Ortsstraße 3
63928 Eichenbühl – Guggenberg
E-mail: kontakt@berberich-pellets.de                                                                                          

Tel./ Fax. 09378-1217
Mobil: 0151 – 64615318

Leistungsspektrum:

 

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.