Ihre Dienstleister im Landkreis Miltenberg

Handverlesene Betriebe aus Ihrer Region!

Fantastico da Pino – Amorbach

LkMIL - 22 | Jul | 12


Warum ist die Pizza nicht geschnitten?!

Die Antwort ist ganz einfach: Pino zerstört seine Kunstwerke nur ungern! Er fertigt seine Pizzen grundsätzlich mit frischen Zutaten … und wenn er sie aus dem Pizzaofen holt, soll er die Pizza-Unikate freiwillig kaputtschneiden?!

Ausnahmen bilden Gäste, denen es egal ist, was da auf dem Teller zu sehen ist … und generell eine zerschnittene Pizza ordern, evtl. aus Zeitgründen? Oder aber Pino weiß, dass die Pizza für ein Kind bestimmt ist – die Eltern sollen ja in aller Ruhe ihr Essen genießen und nicht erst ihre chirurgischen Fähigkeiten unter Beweis stellen müssen bein fachgerechten Zerlegen einer … PIZZA!

Übrigens … in Italien wird die Pizza nur für uns Touristen geschnitten!

Warum dauert das so lange?

Erst neulich – so habe ich erfahren – kam wieder mal eine Beschwerde bzgl. der Wartezeit …

  • die Herrschaften hatten NICHT reserviert – im Gegensatz zu der Ralley-Truppe mit knapp 40 "Mann" …
  • das Restaurant war auch ansonsten – wie immer – sehr gut besucht …
  • die Bestellung umfasste Gerichte mit frischem Gemüse …
  • ein 5-Sterne-Koch hat eine Mitarbeiter-Schar zur Verfügung …
  • Pino ist auch nur ein MENSCH!

So zogen die ungeduldigen Gäste dann mit leerem Magen von Dannen (als die Gerichte an den Tisch gebracht wurden, verweigerte man die Annahme …) – somit sollten sie bei der nächsten "Einkehr" wohl besser beim "DriveIn" bestellen, denn dort geht es deutlich schneller – aber ob DAS wirklich gesund ist …

Nicht mal eben in zwei Minuten gemacht!

Antipasti da Pino

Wenn man sich mal überlegt, wieviel Zeit es z. B. in Anspruch nimmt, EINE solche Platte mit Antipasti vorzubereiten … nun multipliziere man dies mit der Anzahl der Plätze in der entsprechenden Vitrine – dann kann man sich evtl. ANSATZWEISE vorstellen, was passiert, wenn zu den reservierten und bereits besetzten Tischen weitere Gäste hinzukommen, mit denen man nicht rechnen konnte als "Neuling":

Fantastico da Pino

Seit nur ZWEI Monaten hier im Landkreis Miltenberg "zu Hause" – zwischen Amorbach und Weilbach (im Gewerbegebiet "Weilbach Süd") … haben Pino und seine Gattin etwas geschaffen, was nach nur kurzer Zeit nicht nur für uns "Einheimische" zu einer Oase der Gemütlichkeit geworden ist! Egal, zu welcher Tageszeit man dort vorbeifährt … eigentlich ist IMMER etwas los! Der "Mittagstisch" wird z. B. von den wartenden LKW-Fahrern (Umschlagplatz C.E.P.L.) sehr geschätzt … denn ein gutes Schnitzel mit reichlich Beilagen ist halt für die echten Trucker schon etwas gänzlich anderes, als "CurryWurst/Pommes/rot-weiß"!

Abends bekommt man eigentlich immer einen Platz – aber wer weiß, wie lange noch? Daher ist eine Reservierung von Vorteil, wenn man sich nicht auf sein Glück verlassen möchte … oder aber man bringt eben genug Zeit mit – in unserer schnelllebigen Zeit evtl. für den einen- oder anderen ein "Kreuz", aber sind wir doch mal realistisch:

Zeit HABEN wir nicht … wir NEHMEN SIE UNS!

Und wenn es sich dann noch lohnt – umso besser! Dazu sollte sich aber jeder sein eigenes "Bild" machen … denn über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten, gelle?!

PS: das Rumpsteak sollten Sie auch mal probieren … man sagt ja immer, beim Italiener BLOSS kein Steak essen – nur Pizza & Pasta … woher dieser Irrglaube kommt, wird sich mir wohl nie erschließen! Das Steak bei Pino ist BUTTERWEICH und im Gegensatz zu so manch' anderem "feinen" Restaurant NICHT "aus Versehen" unter zwei Salatblättern zu finden … es ist "naturbelassen" – will heißen, Pino schneidet auch an diese kleinen Kunstwerken nicht gerne herum! Medium … well done – jeder, wie er mag – aber immer auf  "den Punkt"!

Fantastico Da Pino

Reuboldstrasse.1
63937 Weilbach
fon: 09373/2001114

e-Mail: mail(et)fantastico-da-pino(dot)de

 

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.