Ihre Dienstleister im Landkreis Miltenberg

Handverlesene Betriebe aus Ihrer Region!

Eigenlob stinkt …

LkMIL - 22 | Apr | 11

… normalerweise mache ich soetwas nicht – und der Klient sitzt NICHT im Landkreis Miltenberg … aber in den letzten Tagen hatte ich einen dermaßen schönen Auftrag … dies‘ nicht in irgendeiner Art & Weise „werbewirksam“ zu nutzen, wäre Verschwendung …!

MICHAEL GUETH PHOTOGRAPHY

Ein langjähriger Freund rief nach Jahren (er war in’s „Ausland“ gegangen – nach Düsseldorf …) an und bat mich, ein paar Bilder von ihm zu sichten und evtl. „mal eben“ einen kleinen Katalog für eine Präsentation zu erstellen. Ich muss vorweg sagen: das Bildmaterial ist wahrlich GRANDIOS!! So war es kein Hexenwerk, ihm ein paar Vorschläge zu unterbreiten – das hätte mit diesem phantastischen Material wohl jeder hinbekommen!

2 Tage Arbeit für ein 32-seitiges Werk?

Machbar. Zwar darf man an der einen- und/oder anderen Stelle nicht soooo genau hinschauen oder womöglich mit ’ner Lupe rangehen, aber … den Zweck hat dieser Katalog mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit erfüllt! Michael Gueth hat das X3-PDF (hunderte von MB!) in einer Druckerei vor Ort am Abend des 2. Tages drucken lassen und dann direkt präsentiert – ein voller Erfolg! Auch ist zu beachten, dass die Seiten vom Erscheinungsbild her teilweise stark differieren – dies ist gewollt, da der Kunde ja die Qual der Wahl haben soll, wie seine Katalogseiten im fertigen Produkt aussehen sollen …

In den hier dargestellten Bildern ist das KUNDENLOGO ersetzt durch die Logos der Fotografen Michael Gueth und Marco Reufzaat, da es sich „nur“ um ein TEST-Shooting handelt:

[nggallery id=2]

FAZIT:

… es ist auch mit relativ geringem Aufwand so EINIGES zu erreichen! Man muss nicht zwingend WOCHENLANG vor einem solchen Projekt „hocken“ … Selbstverständlich trägt das sehr gute Material dazu bei (ich habe KEINES der Bilder bildbearbeitungstechnisch  „anrühren“ müssen!) – und der Zeitfaktor …

Zeit HABE ich nicht, die NEHME ICH MIR!

 

 

 

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.